Avenwedde-Bhf blüht auf

Avenwedde-Bhf blüht auf

Gütersloh blüht auf auch im Ortsteil Avenwedde Bhf.

Rückgang der Artenvielfalt entgegenwirken.

Seit dem letzten Jahr werben wir für Veränderungen in der Garten-Ästhetik und wollen damit einen Beitrag für mehr Klimaschutz und Artenschutz leisten:

Die regionalen Pflanzenarten stärken und mehr Raum zur Ausbreitung heimischer, besonders bedrohter Insekten- und Kleintierarten schaffen.

Begonnen haben wir

  • Mit dem Anlegen von zwei „Insektenwiesen“ in Privatgärten an der Friedrichsdorfer Str.
  • Mit dem Setzen von über 5.000 insektenfreundlichen Frühblüher-Zwiebeln – vorwiegend auf der Fläche des Kreisverkehrs und Umrandungen, sowie an der katholischen Kirche.

Das Projekt wurde durch die Umweltstiftung der Stadt Gütersloh ermöglicht, die die Übernahme der Kosten für das Saatgut und die Zwiebeln bewilligte. Alle Arbeiten wurden von Ehrenamtlichen unentgeltlich erledigt, beraten von den ortsansässigen Fachbetrieben Halbmeier Gartengestaltung, Kahleis Garten-Landschaftsbau und
Landschaftsgärtner i.R. Udo Platz.

Wir hoffen nun auf Langzeit- und Nachahmereffekte.

Zum Aufklären und Werben planen wir örtliche Veranstaltungen, Aktionen, Fachvorträge und Rundgänge im Ortsteil.

Aktuell gibt es noch kostenfrei Saatgutmischungen für Blumenrabatten, Streifen ums Haus und für den Garten; diese können noch bis Mitte Juni ausgesät werden.

Nachfragen und Informationen:

Udo Platz (0157 542 694 45)

Dieter Schluckebier (0176 846 224 81)

info@avenwedde-bhf.de

Bleib mit uns in Verbindung!

Anmeldung zum Newsletter

Unser Newsletter informiert dich bei neuen Beiträgen, Veranstaltungen oder anderen Ankündigungen…